. .

Erwachsenenqualifikation –

Gartenbau

Zielsetzung:

Die Ausbildungsinhalte dieser individuell ausgerichteten modularen Weiterbildungsmaßnahme enthalten wesentliche Schwerpunkte aus dem Rahmenplan der Berufsausbildung „Gärtner“ FR.: Zierpflanzenbau und FR.: Garten- und Landschaftsbau.

Die Schwerpunkte bzw. Hauptbetätigungsfelder sind die Berufsvorbereitung auf dem gärtnerischen Sektor die Eignungsfeststellung von Arbeitssuchenden für eine Tätigkeit auf dem Gebiet des Garten- bzw. Galabaus und die Qualifizierung von Erwachsenen mit der Richtung Garten- bzw. Galabau.

Aufbauend auf den jeweiligen Kenntnisstand der Teilnehmer werden nur die Module vereinbart, die den Vorkenntnissen entsprechen und für den erfolgreichen Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt erforderlich sind.

Zielsetzung:

Die Ausbildungsinhalte dieser individuell ausgerichteten modularen Weiterbildungsmaßnahme enthalten wesentliche Schwerpunkte aus dem Rahmenplan der Berufsausbildung „Gärtner“ FR.: Zierpflanzenbau und FR.: Garten- und Landschaftsbau.

Die Schwerpunkte bzw. Hauptbetätigungsfelder sind die Berufsvorbereitung auf dem gärtnerischen Sektor die Eignungsfeststellung von Arbeitssuchenden für eine Tätigkeit auf dem Gebiet des Garten- bzw. Galabaus und die Qualifizierung von Erwachsenen mit der Richtung Garten- bzw. Galabau.

Aufbauend auf den jeweiligen Kenntnisstand der Teilnehmer werden nur die Module vereinbart, die den Vorkenntnissen entsprechen und für den erfolgreichen Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt erforderlich sind.

Zeitdauer:

Die ausgewählten Module erstrecken sich über eine Verweildauer von 3 – 9 Monaten und enden bei Notwendigkeit mit einem Praktikum von 4 bzw. 8 Wochen.

Die Teilnahme an dieser Ausbildung/Fortbildung wird bei Vorliegen der persönlichen Vorraussetzungen gemäß SGB III mit 100% gefördert.

Inhalt:

Es werden die folgenden Ausbildungsmodule zur Auswahl angeboten:

Modul 1: Grundkompetenzen

  • Grundlagen Gartenbau mit sozialpäd. Begleitung
  • Zierpflanzenbau
  • Garten- und Landschaftsbau
  • EDV

Modul 2: Gartenbau

  • Kultur- und Pflegearbeiten
  • Böden, Erden, Substrate
  • Kultur und Verwendung
  • Nutzung pflanzlicher Produkte
  • Maschinen und Geräte
  • Vermehrung und Aufzucht

Modul 3: Garten- und Landschaftsbau

  • Baustelleneinrichtung
  • Maschinen und Geräte
  • Befestigte Flächen
  • Erdbau, Bewässerung, Entwässerung
  • Bauwerke, Sonderanlagen
  • Kultur Verwendung
  • Rasenbau

Modul 4: Prüfungsvorbereitung

  • Zwischenprüfung Gartenbau
  • Abschlussprüfung Gartenbau
  • Zwischenprüfung Garten- und Landschaftsbau
  • Abschlussprüfung Garten- und Landschaftsbau
  • Praktikum / Arbeitserprobung

Hinweis:

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Maßnahme erhält jeder Teilnehmer ein qualifiziertes Zeugnis.

Der Teilnehmer ist nach erfolgreichem Abschluss befähigt, eine Tätigkeit im Bereich „Gartenbau“ aufzunehmen.

Ansprechpartner:

Bereichsleiter Weiterbildung und gewerbliche Berufe
Ronald Becker
Telefon:03321 / 44 34 22
Mobil:0162 / 51 88 154